Wie lange dauert seo?

Die Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, die dazu dienen die Anzahl an organischen Besucher:innen deiner Webseite zu erhöhen. Je besser die eigene Website also bei Google zu finden ist, desto mehr Aufrufe und Kund:innen werden gewonnen.

Aber wie lange dauert es, bis sich die Verbesserung durch SEO Maßnahmen zeigt und wie schnell kann Platz 1 der Google Rankings erreicht werden?

Wie auf viele Fragen gibt es auch auf diese, wie lange SEO dauert, nicht die „eine“ Antwort. Viel mehr ist die Suchmaschinenoptimierung abhängig von einer Vielzahl an Faktoren, die einen Einfluss auf den eigenen Platz in den Google Rankings und die Dauer des Erfolgs  haben.

Außerdem ist SEO kein einmaliges Sprungbrett zum Triumph, sondern sollte als ein langfristiges Projekt angesehen werden, was natürlich seine Zeit benötigt. Je gewissenhafter deine Seite allerdings gepflegt wird, desto schneller werden sich die ersten Ergebnisse der SEO Maßnahmen zeigen.

Google möchte seinen Nutzer:innen zweckmäßige und fundierte Informationen liefern. Um diesen Zugang zu hochwertigen Informationen oder Antworten auf bestimmte Fragen zu garantieren, testet Google die Inhalte deiner Website und schreibt dieser mit Hilfe von User Signals einen Platz im Ranking zu.

Dieser Prozess dauert seine Zeit, daher sollte die erste Wirkung bei aktiver SEO nach ca. 3 bis 6 Monaten zu erkennen sein. Bis zu Anzeichen erster Erfolge kann es jedoch bis zu 12 Monate in Anspruch nehmen.

Es ist also ein langer Atem gefordert. Wem dabei nicht ganz wohl ist, der kann Ausschau nach erfolgsbasierten SEO Modellen halten

Welche Aspekte haben einen Einfluss auf die Dauer von SEO?

  • Ausgangssituation
  • Ziel
  • Umfeld

Die Ausgangssituation ist deine Website. Dort passiert die meiste Arbeit der SEO Maßnahmen, wodurch sie die Grundlage für eine gelingende sowie zielführende Kampagne bilden.

Wenn deine Seite inhaltlich oder technisch nicht optimiert ist, verlängert dies oft deinen Weg zu Platz 1. SEO ist sowohl für eine steigende Zahl an Besucher:innen wichtig, als auch für eine bessere Bewertung durch Suchmaschinen, damit deine Website besser gefunden werden kann.

Wie kannst du deine Ausgangssituation durch SEO optimal gestalten? Dabei sind vor allem zwei Prozesse wichtig – die OnPage und die OffPage Optimierung.

Die OnPage Optimierung umfasst folgende Bereiche:

  • Inhalt
  • Technik
  • Usability

Es geht dabei insbesondere darum, dass die Website nützliche sowie hochwertige Inhalte vermittelt und es den Suchmaschinen so einfach wie möglich macht, ihren Wert zu erkennen. Eine Grundvoraussetzung für die OnPage Optimierung ist eine zielführende Nutzung von Keywords, denn diese geben Suchmaschinen schnell Aufschluss über den Inhalt deiner Website.

Der Ranking-Prozess für Keywords ist bei häufig gesuchten Begriffen sehr langwierig, weshalb es innerhalb eines Jahres nur wenige Websites für ein Keyword unter die Top 10 schaffen.

Viel wichtiger als die Quantität der Keywords ist jedoch die Qualität des Contents. Der Inhalt deiner Website sollte einzigartig und ansprechend dargestellt werden. Außerdem ist es hilfreich, wenn die Fragen der Nutzer:innen beantwortet werden sowie ein Mehrwert generiert wird.

Hinausgehend über den Inhalt sollten auch technische Faktoren optimiert werden. Zunächst ist eine Ladezeit von weniger als 3 Sekunden empfehlenswert, um den Zugang zu deiner Website möglichst effizient zu gestalten.

Des Weiteren sind Crawlbarkeit und Indexierbarkeit wichtige Aspekte der technischen SEO. Die Crawlbarkeit garantiert das korrekte Auslesen und Bewerten deiner Website durch Google.

Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass sie gut erreichbar ist und keine 404 Links beinhaltet. Die verlinkten URLs sollten also existieren, sodass sie sowohl für Crawler, also die Google-Bots, als auch für die User zugänglich sind.

Bei der Usability geht es vor allem darum Besucher:innen eine idealerweise einfache und intuitive Navigation der Website zu ermöglichen.

Nur durch eine angenehme Erfahrung sowie einen positiven Eindruck der Seite können die Ziele, Menschen zu informieren, Inhalte gut zu vermitteln und einen Mehrwert für Nutzer:innen zu bieten, erreicht werden.

Daher sollte der Aufbau und die Struktur  logisch  und nachvollziehbar sein. Interaktive Tools sollten sinnvoll eingebaut werden und die Gestaltung sollte optisch ansprechend sowie gleichzeitig einheitlich sein.

Neben der OnPage Optimierung gibt es auch OffPage Maßnahmen. Deren Ziel ist es, die Bekanntheit der eigenen Website zu steigern, was zum Beispiel durch folgende Mittel erreicht werden kann:

  • Erwähnungen in Magazinen/Blogs
  • Nennung in Publikationen/ Artikeln
  • Social Media Präsenz
  • Backlinks

Das Sammeln von Backlinks ist dementsprechend das Wesentliche der OffPage Verbesserung, wobei Qualität über Quantität steht.  Bis eine neue externe Verlinkung bei Google angezeigt wird und eine Auswirkung auf das Ranking deiner Website hat, dauert es ungefähr 5 bis 15 Tage.

Dein Linkprofil sollte hochwertig sein, denn dadurch wird deine Seite von Suchmaschinen höher platziert und die SEO zeigt eher Wirkung. Bei Backlinks spielt Vertrauen eine große Rolle, denn Google bewertet anhand von Trust Signals deren Seriosität. Das Vertrauen kann durch viele positive Signalen und Links bekannter Domains verstärkt werden.

Aber nicht nur die Ausgangssituation hat einen Einfluss auf die Dauer von SEO. Um dein Ziel zu verfolgen, Nutzer:innen Fragen zu beantworten und hilfreiche Informationen zu vermitteln, sollte die Kampagne nachhaltig sein, sodass es einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess geben kann.

Dafür ist eine regelmäßige Aktualisierung der Inhalte und Links von großer Bedeutung. Außerdem ist es hilfreich die Interessen der Zielgruppe im Blick zu behalten, um bereits bestehende aber auch neue Inhalte stets ansprechend und zeitgemäß zu präsentieren.

Bei neuen Inhalten braucht es mehrere Wochen, bis Google diese indexiert und aktualisiert.

Letztendlich ist es für eine optimale Präsenz deiner Website ebenso wichtig deine Konkurrenz im Blick zu behalten. Mit einzigartigen Inhalten hast du bessere Chancen auf ein hohes Ranking. 

Wie beantwortet Google selbst die Frage: “Wie lange dauert SEO?”:

Die Google-Mitarbeiterin Maile Ohye sagt:„In den meisten Fälle braucht SEO vier Monate bis zu einem Jahr , um beim Implementieren von Verbesserungen zu helfen und deren möglichen, positiven Ergebnisse  zu sehen.“

Essentiell sind laut ihr ganz besonders Einzigartigkeit und Mehrwert der Webseite, das Wissen über die eigene Zielgruppe, Nutzung anderer Channel und ein Bewusstsein für die Konkurrenz.

Kurzfassung:

Wie lange dauert SEO nun und wann zeigt sich ein Erfolg? Wie sich herausgestellt hat, hängt der Prozess von zahlreichen Faktoren ab, die darin involviert sind.

Wird SEO gewissenhaft betrieben, ist es möglich, dass nach wenigen Wochen die ersten Auswirkungen der Kampagne sichtbar werden. Da eine nachhaltige Verbesserung allerdings ein langfristiger Prozess sind, ist ein wirklicher Erfolg erst nach mindestens 4 bis 12 Monaten zu verzeichnen.