Der Zusammenhang von SEO und UX

Bevor der Zusammenhang der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der User Experience (UX) geklärt werden kann gibt es zuerst einen kleinen Exkurs über die beiden primären Begriffe dieses Artikels.

Die Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, die dazu dienen, dass eine Seite bei Google besser positioniert wird. Dies geschieht mit Hilfe diverser Maßnahmen innerhalb und außerhalb der Webseite, sodass diese optimal vom Nutzer und von der Suchmaschine (meist Google) gelesen werden kann.

Die User Experience ist ein Begriff, welcher in der Allgemeinheit gerne mit der Usability verwechselt wird. Zwar sind beide Begriffe sehr nah beieinander, dennoch unterscheiden sie sich grundlegend. Die Usability umfasst die Benutzerfreundlichkeit einer Webseite. Die User Experience hingegen erweitert diesen Begriff noch. Hierbei kommen optische, sowie emotionale Aspekte noch ins Spiel. Die UX fängt bereits in den Suchergebnissen an und ist auch nach dem Abschluss noch vorhanden.

Die Bedeutung der User Experience

Während von einigen Jahren der Content einer Webseite und das Linkbuilding zu den wichtigsten Maßnahmen gehörten hat sich vor ein bis zwei Jahren und User Experience hinzugesellt. Mittlerweile ist der Nutzer stark in den Fokus gerückt und die User Experience stellt einen zentralen Faktor für den Erfolg in den organischen Suchergebnissen dar.

Die Verweildauer und die Absprungrate sind zwei essenzielle Parameter der User Experience. Anhand dieser Daten kann Google auflesen, wie gut und interessant eine Seite ist. Ist ein Nutzer besonders lange auf einer Webseite ist dies ein Zeichen dafür, dass sie gut ist und der Nutzer sich noch nach weiteren Inhalten als den gesuchten Umschaut. Verlässt er die Seite jedoch wieder relativ schnell und schaut sich gar nicht um, zeigt dies auf, dass die Seite unstrukturiert ist, er die gewünschte Lösung nicht findet oder die Metadaten falsche Versprechungen gemacht haben. Ist die Absprungrate sehr hoch, sollte jeder Betreiber der Seite einmal genau schauen, ob die Inhalte der Seiten genau das zeigen, was in den Metadaten versprochen wird.

Wie verbessere ich meine User Experience?

Die User Experience umfasst viele Faktoren. Ein wichtiger Faktor ist es, dass das gewünschte Produkt oder die Lösung ohne Umwege gefunden wird. Dafür ist eine klare und strukturierte Seitenstruktur notwendig. Innerhalb drei bis vier Klicks sollte der Nutzer da sein, wo er sein möchte. Weiterhin sollte der komplette Prozess vom Aufrufen der Seite bis hin zum Bezahlen des Produktes ohne Komplikationen ablaufen. Werbebanner, welche Inhalte versperren wirken sich z. B. negativ auf die UX aus.

Sollte eine Unterseite aus technischen Gründen einmal ausfallen, ist es essenziell eine implementierte 404 Seite zu haben, welche den Nutzer darüber informiert und ihn auf andere Seiten oder den Kontakt verweist. Ohne eine solche Seite könnte er denken, dass die Seite abgeschaltet wurde und kommt nicht wieder.

seo agentur Heidelberg

Hallo liebe Leserin, lieber Leser

schön, dass Du Dich für diesen Artikel interessierst. Wir hoffen er hilft Dir ein wenig. Wir versorgen Euch hier mit aktuellen SEO News. Bereits seit 2009 befassen wir uns mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing. Nachdem wir einst unser Kerngeschäft zum Exit gebracht hatten, geben wir heute unser Wissen und gerne auch unsere Beratungsleistungen an kleine und große Kunden weiter. Mit diesem Blog möchten wir Euch echte Inhalte bieten und die Welt der Suchmaschinen Optimierung mit Tipps und Tricks ein wenig näher bringen.